Skip to main content

Suchen Sie nach etwas bestimmten?

Thinking Objects TOenterprise

Stadtwerke Schwäbisch Hall

Energiegeladene Infrastruktur - Die Wende der Infrastruktur





Die Energiemarkt-Liberalisierung nach der Jahrtausendwende stellte die Stadtwerke Schwäbisch Hall vor neue Herausforderungen: die IT-Abteilung musste sich den gestiegenen Anforderungen an Marktkommunikation und Datensicherheit stellen. Als Partner wurde die Thinking Objects GmbH gewählt. Dieses initiale Projekt ist der Auftakt einer langjährigen Zusammenarbeit. Nachdem die Herausforderungen der Marktliberalisierung zusammen gemeistert wurden, wurde die ISO 27001 Zertifizierung angestrebt und erfolgreich erreicht. Und auch für die Zukunft sind weitere Projekte geplant.

Marktliberalisierung: Die erste gemeinsame Herausforderung

Durch die Marktliberalisierung zwischen 1989 und 2009 entstehen neue Anforderungen an Energiedienstleister. Dies betrifft besonders die Kommunikation der unterschiedlichen
Energielieferanten untereinander. Da die Kommunikation und Bereitstellung der Daten bei den Stadtwerken Schwäbisch Hall bis zu diesem Zeitpunkt weitestgehend intern stattfindet, wird mit der Unterstützung durch die Thinking Objects eine hochverfügbare Infrastruktur aufgebaut. Dies ermöglicht eine einfache, schnelle und sichere Abwicklung von Prozessen. Gemäß der Vorgaben der Bundesnetzagentur werden Daten zwischen Marktpartnern nach dem EDIFACT-Standard ausgetauscht. Vorgeschlagen dafür wird als Medium zunächst die E-Mail. Aufgrund des Austausches personenbezogener Daten ist es verpflichtend, die E-Mails zu verschlüsseln. Um dieser Anforderung gerecht zu werden, werden im Laufe des Projektes eine Lösung zur zuverlässigen E-Mail-
Verschlüsselung sowie ein Zertifikatsmanagement implementiert. Für das gewünschte Zertifikatsmanagement wird eigens von Thinking Objects eine Lösung namens „CertExtractor“ entwickelt. Mit dieser sind die Stadtwerke Schwäbisch Hall so zufrieden, dass sie auch heute noch im Einsatz ist. Ein weiteres Projekt ist der Wechsel zu einem neuen Internet-Provider. Dies wird von der Thinking Objects ausführlich vorbereitet und geplant und anschließend so reibungsfrei durchgeführt, dass es zu keinem Ausfall der IT-Services kommt.

Erfolgsfaktoren

• Optimale Projektplanung
• Direkte und offene Kommunikation
• Kundenspezifische Security Workshops
• Einsätze auch außerhalb der Standard-Arbeitszeiten
• Intensive Zusammenarbeit
• 24/7 Betreuung inklusive regelmäßiger Service-Meetings

Sicherheit auch in Zukunft an erster Stelle


Die Sicherheit ist bei Energieversorgern besonders wichtig, da die Grundversorgung gewährleistet werden muss. Die Energieversorger besitzen eine enorme Verantwortung gegenüber den Einwohnern, weswegen Ausfälle auf jeden Fall vermieden werden müssen. Des Weiteren erbringen die Stadtwerke Schwäbisch Hall auch Dienstleistungen für andere Energieversorger. Im Rahmen dieser Dienstleistungen müssen weitere Compliance-Vorgaben eingehalten werden. Reputationsschäden aufgrund von Sicherheitsvorfällen können weitreichende Folgen haben. Aufgrund der positiven Erfahrungen beider Projektpartner miteinander, sind auch in Zukunft weitere gemeinsame Projekte bezüglich der Informationssicherheit zwischen der Thinking Objects und den Stadtwerken Schwäbisch Hall geplant.

„Die Stadtwerke Schwäbisch Hall und die Thinking Objects konnten durch die direkte und offene Kommunikation miteinander auch in kritischen Situationen gut neue Wege zusammen gehen. Mit der Thinking Objects kann man auch mal Neues ausprobieren.“

Mark Käpplinger, IT-Leiter der Stadtwerke Schwäbisch Hall

Stadtwerke Schwäbisch Hall
Ihre Kontaktperson

Passgenaue Angebote und mehr
Vertriebsinnendienst

 +49 711 88770-410 vertriebsinnendienst@to.com
Downloads - Daten, Fakten, Informationen
Über die Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH

Die Stadtwerke Schwäbisch Hall sind ein zukunftsorientiertes und erfolgreiches mittelständisches Energiedienstleistungsunternehmen, das rund 50.000 Kunden mit Strom, Erdgas, Wasser und Fernwärme beliefert. Darüber hinaus unterstützt das kommunale Unternehmen als energiewirtschaftlicher Dienstleister bundesweit rund 70 Strom- und Gasversorger mit über 400.000 Endkunden im After-Sales-Bereich. Seit 2014 wird das Dienstleistungspaket auch für den österreichischen Energiemarkt angeboten. Ferner realisiert der Energiedienstleister aus Baden-Württemberg zahlreiche Contracting-Projekte und ist in vielen Feldern der technischen Dienstleistung tätig. Mit Einkaufs- und Vertriebskooperationen, Beteiligungen an anderen Stadtwerken sowie der Realisierung gemeinsamer Kraftwerksprojekte im Bereich erneuerbarer Energien wird die Marktposition zusätzlich gestärkt. Mit derzeit rund 550 Beschäftigten erwirtschaften die Stadtwerke Schwäbisch Hall
einen Umsatz von ca. 260 Mio. Euro im Jahr.

Ihre Kontaktperson

Passgenaue Angebote und mehr
Vertriebsinnendienst

 +49 711 88770-410 vertriebsinnendienst@to.com
Downloads - Daten, Fakten, Informationen
Über die Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH

Die Stadtwerke Schwäbisch Hall sind ein zukunftsorientiertes und erfolgreiches mittelständisches Energiedienstleistungsunternehmen, das rund 50.000 Kunden mit Strom, Erdgas, Wasser und Fernwärme beliefert. Darüber hinaus unterstützt das kommunale Unternehmen als energiewirtschaftlicher Dienstleister bundesweit rund 70 Strom- und Gasversorger mit über 400.000 Endkunden im After-Sales-Bereich. Seit 2014 wird das Dienstleistungspaket auch für den österreichischen Energiemarkt angeboten. Ferner realisiert der Energiedienstleister aus Baden-Württemberg zahlreiche Contracting-Projekte und ist in vielen Feldern der technischen Dienstleistung tätig. Mit Einkaufs- und Vertriebskooperationen, Beteiligungen an anderen Stadtwerken sowie der Realisierung gemeinsamer Kraftwerksprojekte im Bereich erneuerbarer Energien wird die Marktposition zusätzlich gestärkt. Mit derzeit rund 550 Beschäftigten erwirtschaften die Stadtwerke Schwäbisch Hall
einen Umsatz von ca. 260 Mio. Euro im Jahr.