Zum Hauptinhalt springen

Suchen Sie nach etwas bestimmten?

Thinking Objects TOenterprise

Webinar: Smartphone trifft Sicherheitsrichtlinie - von BYOD, COPE & Co.

14.03.2013 - Veranstaltung

Sicherheitsrichtlinien für den Einsatz von Smartphones im Unternehmen

Richtlinien sind in Unternehmen allgegenwärtig. Organisatorische Verfahren werden durch technische Lösungen umgesetzt und/oder ergänzt. Doch wie ist die Situation bei Kommunikationsmitteln wie iPhone und anderen mobilen Geräten? Wie werden die Ergebnisse der Risikoanalyse in Richtlinien umgesetzt, die das Management UND der Nutzerkreis akzeptiert?

 

Die Maßnahmen zur Implementierung sollten nicht nur eine Geräte-Inventur, sondern auch den Schutz der Daten, der Kommunikationsmittel und zugehöriger Infrastrukturen bewerkstelligen.

Unabhängig zur konkreten Lösung (MDM), keine technische Implementierung schafft eine absolute Sicherheit vor relevanten Bedrohungen. Denn die im Privatbereich "erlernten" Verhalten und Handlungsschemata der Nutzer prägen den Umgang mit Smartphones. So verwundert es nicht, dass die private mit der geschäftlichen Nutzung vermischt wird, sei es im Umgang mit Daten oder im App-Gebrauch. Der Ruf nach dem eigenen, ganz persönlichen Gerät (BYOD) setzt der Herausforderung für Unternehmensorganisation UND IT-Management noch das i-Tüpfelchen auf.

In unserem 45-minütigen Webinar geben wir Einblicke in unsere tiefgehenden Erfahrungen der organisatorischen wie technischen Mitteln beim Einsatz von Smartphones.

So werden von Michael Föck (Mitglied der Geschäftsleitung, Leiter Vertrieb & Marketing und Personal) und Adrian Woizik (Produktmanager TOsecurity auralis) u.a. folgende Bereiche thematisiert:

  • iPhone & Co im Unternehmen - die Herausforderungen
  • Von der Risikoanlayse über die Richtlinie bis zur nachhaltigen Implementierung
  • Mobile Device Management - nicht ohne organisatorische Maßnahmen
  • Bring-Your-Own-Device oder COPE oder... die Qual der Wahl.

 

Das nächste Webinar findet am 13. März 2012 um 11:00 Uhr statt.

Nach Registrierung mittels Anmeldeformular erhalten Sie eine Bestätigung. Die Zugangsdaten zum Webinar werden Ihnen rechtzeitig vor dem entsprechenden Termin via E-Mail übermittelt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!