Zum Hauptinhalt springen

Suchen Sie nach etwas bestimmten?

Thinking Objects TOenterprise

Dynamische & automatische Netzwerksegmentierung mit macmon secure und Check Point

23.04.2020 - Veranstaltung - Markus Römmelt

Check Point und macmon secure präsentieren Ihnen im Webinar anhand von Use Cases, wie nur noch die Endgeräte mit sensiblen Unternehmensbereichen kommunizieren können, die dafür auch explizit freigeben wurden - natürlich ohne Mehraufwand und dynamisch.

Check Point Identity Awareness bietet die Möglichkeit Firewall-Richtlinien in Abhängigkeit der Eigenschaften einer Identität anzuwenden. Neben dem klassischen Einsatz einer Firewall am Gateway, bietet diese Option zusammen mit den vielen Details, die macmon NAC liefert, völlig neuartige Möglichkeiten bei der effektiven Netzwerksegmentierung.

Während früher Regeln sehr „unscharf“ pro Segment definiert wurden und die Pflege pro Gerät zu aufwendig war, pflegt die nahtlose Integration von macmon NAC nun diese granularen Regeln vollkommen automatisiert.

Dabei wird die Integration konzeptionell bereits so fertig ausgeliefert, dass sowohl sämtliche alltägliche Workflows als auch der Lifecycle der Endgeräte berücksichtigt werden. Geräte werden an- und abgemeldet beim Betreten und Verlassen des Netzwerks. Veränderungen durch Umzüge, lange Laufzeiten, Änderungen von Eigenschaften wie IP-Adresse, Name oder anderen Details führen automatisch zu einem entsprechenden Update.

Lernen Sie anhand unterschiedlicher Use Cases die nahtlose Integration von macmon NAC und Check Point bei einem informativen Webinar kennen.

Jetzt für das kostenfreie Webinar registrieren!
29. April 2020 | 11:00 Uhr

>> Anmeldung >> Webinar Dynamische & automatische Netzwerksegmentierung mit Check Point & macmon NAC

Ihre Kontaktperson

Passgenaue Angebote und mehr
Vertriebsinnendienst

 +49 711 88770-410 vertriebsinnendienst@to.com