Skip to main content

Suchen Sie nach etwas bestimmten?

Thinking Objects TOenterprise

Neues beim Unified Threat Management: Sophos' neue SG Appliances und UTM Accelerated 9.2

22.04.2014 - Produktnews

Im März kündigte Sophos UTM Accelerated (9.2) an, nun folgen die neuen Sophos Security Gateways. Die Sophos SG Series ersetzt die bisherig unter dem Namen Sophos UTM vermarkteten Appliances.

Die zugehörige UTM-Software wird weiterhin unter dem bekannten Namen vermarktet. Das aktuelle Upgrade  erhält jedoch einen Zusatz: UTM Accelerated (9.2).

Die Highlights von Sophos UTM Accelerated (9.2)

Wir haben die Highlights, einige wichtige Neuerungen und die neuen Funktionen für Sie schlaglichtartig beleuchtet:

  • Advanced Threat Protection (ATP)
    Die Bedienbarkeit und das Reporting der ATP-Komponenten wurde deutlich verbessert.
  • Die Command-and-Control-Erkennung blockiert die Datenübertragungen an bekannte C+C-/Botnet-Server (Call-Home-Malware)
  • Sophos Sandbox
    Mit der cloudbasierten, selektiven Sandbox Sophos Live Protection können verdächtige Inhalte in einem geschützten Bereich analysiert werden.
  • Performanceoptimiertes Intrusion Prevention System (IPS)
    Besonders bei Verwendung von Intel Multi-Core Plattformen und den neuen Sophos SG Appliances werden mit UTM 9.2 signifikante IPS Performance-Verbesserungen erreicht.
  • SPX-E-Mail-Verschlüsselung und DLP
    Die automatische SPX-E-Mail-Verschlüsselung benötigt keine gesonderte PKI-Verschlüsselungs-Infrastruktur oder spezielle Software und funktioniert auf allen geräten - auch offline.
  • Secure Web Gateway
    Verbesserte Kontrolle der Internetnutzung und neue Funktionen zum Erstellen und Testen von Internetrichtlinien sowie die Durchetzung von Policies für SEC-verwaltete Endpoints.
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung (Built-in)
    Wichtige Bereiche der UTM - u.a. WebAdmin, Benutzerportal oder SSL/IPsec VPN - werden besser geschützt. Das Smartphone kann dabei als "Token" eingesetzt werden.
  • WAF-Reverse-Authentifizierung
    Mit dem Reverse-Proxy positioniert Sophos UTM 9.2 als ideales Replacement der abgekündigten Microsoft TMG im Sinne einer Komplettlösung für alle gängigen Bedrohungen inklusive der gefürchteten Advanced Persistent Threats.
  • Gerätespezifische Webauthentifizierung
    Authentifizierung und Filterung kann individuell und gerätespezifisch angepasst werden.
  • Back-End-Authentifizierung für WLAN-Hotspots
    Active Directory / LDAP User können sich automatisch als Hotspot-User authentifizieren.
  • Individuelles Branding für WLAN-Hotspots
    Auf vielfachen Kundenwunsch lassen sich nun Hotspot-Voucher und Anmeldeseiten an das Unternehmens-Branding anpassen und um individuelle Informationen ergänzen.

 

Die neuen Sophos Security Gateways - die SG Series Appliances

Sophos UTM Accelerated 9.2 ist zware auf den bisherigen Appliances einsetzbar, aber es lohnt sich ein Blick auf die SG Series, denn auch bei den Appliances gibt es - neben der Namensänderung - wichtige Neuerungen:

  • So gibt es nun ein stärker modularisiertes Produktangebot mit insgesamt 12 Modellen.
  • Bereits ab JETZT (!) ist die mittlere Reihe der SG Appliances der Modelle SG 2xx, 3xx, 4xx verfügbar.
  • Die "kleinen" Modelle der SG 1xx-er Reihe und die "großen" der SG 5xx-, 6xx-Reihe werden ab Juli 2014 erhältlich sein.
  • Die neuen Modell-Bezeichnungen lauten nun:
    SG 210, 230, 310, 330, 430, 450, 550, 650 sowie 105, 115
  • Sophos weist darauf hin, dass aktuelle Benchmark-Resultate über alle neuen Modelle hinweg deutlich bessere Ergebnisse erzielten als einschlägige Wettbewerbsprodukte.
  • Ein weiterer Vorteil der neuen Appliances ist die zugrunde liegende Intel-Multiprozessor-Hardware, die entgegen sonst zum Einsatz kommenden ASIC-Systemen sehr leicht aufrüstbar ist.
  • Alle SG-Modelle sind ab nun mit schnellen SSD-Speichern bestückt.
  • Die mittlere Baureihe kann zudem über Flexi-Port-Module in Erweiterungseinschüben leicht erweitert werden

 

Das  neue Bundle: "Sophos UTM TotalProtect"

Sophos bietet ein neues Hardware-Lizenz-Bundle an: das "UTM TotalProtect". Dies enthält die Hardware-Appliance plus eine FullGuard-Lizenz (inkl. Paketrabatt).
Die FullGuard Lizenz enthält dabei alle Module, d.h. alle Funktionen, die Sophos im UTM-Ökosystem zur Verfügung stellt.

 

Weitere Informationen oder gleich 30 Tage testen?
Sprechen Sie uns gern auf diese Neuerungen an!
Wir informieren Sie ausführlich und unterbreiten Ihnen auf Wunsch ein entsprechendes Angebot.