Skip to main content

Suchen Sie nach etwas bestimmten?

Thinking Objects TOenterprise

Eine MDM-Lösung, die Sie kennen sollten

08.10.2013 - News

Computerwoche zählt auralis® zu den besten Lösungen fürs Mobile Device Management

Korntal-Münchingen bei Stuttgart, 08.10.2013: In einem aktuellen Artikel über die Herausforderungen der „Bring Your Own Device“ (BYOD) Strategie in vielen Firmen stellt die renommierte Fachzeitschrift Computerwoche die sechs wichtigsten Lösungen für das Mobile Device Management (MDM) vor. Darunter auch die speziell für iOS-Anwender konzipierte Plattform auralis® des Stuttgarter Unternehmens Thinking Objects GmbH.

In ihrem Artikel verweist die Computerwoche auf eine aktuelle, international ausgelegte Studie des britischen Marktforschungsunternehmens Vanson Bourne, der zufolge 59% aller befragter CIOs der Überzeugung sind, dass ein Verbot privater Mobilgeräte im Unternehmen sich nachteilig auf die eigene Wettbewerbsfähigkeit auswirken würde. Um sich also den Herausforderungen der BYOD-Strategie zu stellen und den Einsatz privater Mobilgeräte im Unternehmen transparenter und vor allem sicherer zu machen, hat die Fachzeitschrift die nach Meinung der Autoren wichtigsten Lösungen für das Mobile Device Management näher unter die Lupe genommen und in seinem ausführlichen Testbericht vorgestellt.

Das volle Potential von iOS durch Fokussierung
Zu den vorgestellten sechs besten Lösungen für das Mobile Device Management zählt neben bekannten Marken wie AirWatch oder MobileIron auch die speziell für kleinere Unternehmen geeignete Lösungauralis®, die nach Ansicht der Autoren dank spezieller Werkzeuge und der Fokussierung auf die iOS-Plattform die Möglichkeit bietet, das volle Potential von iOS in Sachen Enterprise Mobility auszuschöpfen.

Zu den Hauptvorteilen der smarten MDM-Lösung zählen laut Computerwoche neben einer gesicherten und per Zertifikat authentifizierten Verbindung in das Firmen-Intranet vor allem der vollständige Zugriff auf Kontakte, automatisch konfigurierte WLAN-Netze, zentral synchronisierten Mailkonten sowie zentralisierte Kalender mit Geschäfts- und Privatterminen.

Das Highlight „TrafficControl"
Als Highlight bezeichnet der Artikel das so genannte „TrafficControl"-Modul, das durch die automatische Komprimierung von E-Mail-Anhängen das Datenvolumen um bis zu 90% reduziert und darüber hinaus die Blockierung unerwünschter Dateianhänge wie etwa großer Musik- oder Videodateien ermöglicht.

Mobile Security „Made in Germany"
Entwickelt wird die leistungsstarke und kostengünstige Plattform von dem Stuttgarter IT-Dienstleister Thinking Objects GmbH, der sich bereits seit Jahren mit dem Thema Mobile Security befasst und mit auralis® eine unkomplizierte Möglichkeit zur schnellen und sicheren Anbindung von iOS-Endgeräten an die vorhandene Infrastruktur im Unternehmen geschaffen hat.

Die Software bietet zudem die Möglichkeit, individuelle Benutzerprofile auf den Endgeräten zu hinterlegen, durch die bei Bedarf einzelne Funktionen des Smartphones oder Tablet-PCs eingeschränkt oder deaktiviert werden können. Und mit der bedienerfreundliche Web-GUI ermöglicht auralis® die übersichtliche und einfache Administration aller Benutzergeräte und bietet im Support-Fall die Möglichkeit, einen geschützten Fernwartungstunnel aufzubauen.

 

Über Thinking Objects:
Die Thinking Objects GmbH ist Teil der Stuttgarter Topalis Gruppe. Die Topalis Unternehmensgruppe versteht sich als beratungsstarker IT-Systemintegrator. Sie bietet ihren Kunden IT-Kompetenz in nahezu allen Leistungsfeldern - von der Prozessanalyse über Konzeption und Realisierung bis hin zum eigenverantwortlichen Betrieb. Die Erfüllung der Leistungsversprechen erfolgt dabei über die operativen Gesellschaften. Eine dieser Gesellschaften ist die Thinking Objects GmbH, zu deren Kernkompetenzen vor allem die Bereiche Support, Betrieb, IT-Sicherheit und Rechenzentrumsdienstleistungen zählen.