Skip to main content

Look for something specific?

Thinking Objects TOenterprise

Webinar "FireEye - das Malware Protection System (MPS)" (22.05.2012)

29.07.2014 - Veranstaltung

Die Bedrohung von IT-Umgebungen durch aktuelle Schadsoftware wird noch oftmals unterschätzt. Und auch dort, wo das Bewusstsein schon vorhanden ist, besteht immer noch eine gewisse Unsicherheit über die richtigen Schutzmaßnahmen.

Traditionelle Ansätze zielen auf die Abwehr bekannter Angriffsmuster ab. Hierbei werden allerdings die neuesten Schadprogramme nicht erfasst.

Der Thinking Objects Partner FireEyeschützt IT-Infrastrukturen vor Spear Phishing, Zero-Day und gezielten APT Angriffen, ohne dafür Signaturen zu benötigen. Dynamische, bisher unbekannte Angriffe werden ohne vorherige Kenntnis der Schwachstellen oder Exploits erkannt.

FireEye ergänzt bestehende Schutzmechanismen wie Firewalls (traditionelle sowie Next-Generation), IPS, Anti Virus sowie Web & E-Mail Gateways, da diese Lösungen nicht in der Lage sind, gezielte Angriffe sowie den damit einhergehenden Datendiebstahl zu erkennen und somit zu verhindern. FireEye Appliances bieten somit eine professionelle und innovative "Next Generation Threat Protection", die den aktuellen Bedrohungen und speziell auch zielgerichteten Angriffen Paroli bieten kann, die von normalen, Signatur gestützten Systemen nicht abgewehrt werden können. Mit dem Wissen über den Status quo und über mögliche Kompromittierungen Ihrer Infrastruktur versetzt Sie FireEye zudem in die Lage Clients effektiv zu bereinigen.

In unserem 45-minütigen, kompakten Webinar informieren wir Sie, wie es mit Hilfe der FireEye Malware Protection Cloud gelingt, sich vor neuen gezielten Angriffen zu schützen.

Themen des Webinars:

  • Die Charakteristik aktueller Malware
  • FireEye - die Ergänzung zu traditionellen Schutzmechanismen
  • FireEye Malware Protection Cloud
    (Web MPS, Email MPS, MAS, CMS)
  • TOsecurity - dafür stehen wir


Der Hersteller FireEye ist live dabei und stellt gemeinsam mit Thinking Objects entsprechende Ansätze und Lösungen vor.

Das nächste Webinar findet am 22. Mai 2012 um 11:00 Uhr statt.

Nach Registrierung mittels unserem Anmeldeformular erhalten Sie die Zugangsdaten via E-Mail.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!